Alle Beiträge von SzeneTeam

Gasometer Oberhausen

Der Gasometer Oberhausen ist ein Industriedenkmal an der „Neuen Mitte“ Oberhausen. Er gehört zu den Ankerpunkten der Route der Industriekultur und ist auch in die Europäischen Route der Industriekultur (ERIH) eingebunden.

1994 wurde der Gasometer Oberhausen zu Europas höchster Ausstellungshalle umgebaut. Dabei wurde die ehemalige Gasdruckscheibe auf einer Höhe von 4,20 Metern am Zylindermantel fixiert und dient als Ausstellungsfläche. Auf ihr wurde auch eine kleine Tribüne für bis zu 500 Besucher installiert. Außerdem wurden vier Außentreppen errichtet, drei bis zur oberen Ausstellungsebene auf 12,0 Meter Höhe sowie eine vierte mit 38 Läufen bis zum Dach des Gasometers. Das Gasometerdach ist Besichtigungsplattform und zu Fuß oder per Panoramaaufzug mit verglaster Kabine innerhalb des Gasbehälters zu erreichen; es bietet einen Rundblick über die Stadt Oberhausen und das westliche Ruhrgebiet.

Der Gasometer ist Veranstaltungsort für Ausstellungen, Konzerte, Theatervorstellungen, Kunstprojekte – und gilt als eines der bedeutendsten Wahrzeichen des Ruhrgebiets.